Einkaufswagen
Schnellansicht
Login
Suche auf unserer Seite nach Produkten
Weitere

Wir sind wieder für euch da am:

Freitag, 24.09. von 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr und am Samstag, 25.09. von 9:00 Uhr bis 13:30 Uhr

und immer, wenn das Schild vor der Rösterei steht oder jederzeit telefonisch unter 0791/48111.

Bestellt gerne vor auf info@siegel-kaffee.de


            
                Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Nr. 3 | Nayara

            
                Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Nr. 3 | Nayara

            
                Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Nr. 3 | Nayara
Im Angebot

Nr. 3 | Nayara

  • -0%
  • Regulärer Preis €6,80
    (€27,20 / kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    Typ: Espresso

    Der Nayara ist ein ausgewogener Blend mit Bohnen aus Guatemala, Kolumbien und Indien. Eine mittelkräftige Röstung mit Aromen von gerösteter Mandel, dunkler Schokolade, leichte helle Beere und weicher Textur. 

    In unserer ursprünglichen Nr. 3 waren Bohnen aus Costa Rica. Die neue Ernte kommt erst im Frühjahr 2021. Wir haben in diesem Kaffee Costa Rica durch Kolumbien ersetzt. Der Kaffee ist im Vergleich zur ursprünglichen Nr. 3 schokoladiger, etwas beeriger und hat deutlich weniger Säure.

    Geschmack  Geröstete Mandel, dunkle Schokolade, leichte Beere
    Stärke   
    Sorte

    50% Arabica Catuai
    30% Arabica Caturra 
    20% Robusta Kaapi Royal

    Herkunft Guatemala, Jalapa
    Kolumbien, Quindio, Finca La Mejorana
    Indien, Baba Budan

     

    Zubereitungsempfehlung:   

     



    Dieser ausbalancierter Espresso ist ein Blend von Bohnen aus Guatemala, Kolumbien und Indien.

    Der Kaffee aus Guatemala kommt von der Finca El Morito - eine der besten Kaffeefarmen Guatemalas. Sie liegt im Südosten des Landes in dem kleinen Ort Morales in Mataquescuintla in der Region Jalapa und verfügt über viele Hektar Land, bebaut mit Kaffee, Weiden und Urwäldern mit Pinienbäumen, Zypressen und Eichen.

    Der Besitzer José Roberto Monterroso führt die Finca bereits seit über 20 Jahren. Die eigentliche Haupteinnahmequelle war die Zucht von Milchkühen. Als gelernter Landwirt hat er sich aber nach und nach dem Kaffeebestand seiner Finca gewidmet und diesen immer weiterentwickelt.

    Die Farm arbeitet mit vielen Kaffeevarietäten, die sich an die klimatischen Bedingungen der Region bestens angepasst haben, wie Pache San Ramon, Catuai, Bourbon und Mondo Novo. Bei einer Anbauhöhe von 1400-2000 m ist eine optimale Entwicklung der Kaffeepflanzen gegeben. Die Lufttemperatur in der Region ist relativ niedrig und variiert von 7°C bis 25°C, der Niederschlag ist hoch, zwischen 1100-1700 mm.

    Die Farm El Morito legt Wert auf ressourcenschonende Prozesse und besonderen Schutz von Wasser, Pflanzen und Tieren, u. a. auch durch manuelle Unkrautvernichtung.


        



     

     

          

      


     

    Unser indischer "Kaapi Royale" ist einer der feinsten gewaschenen Robustas Indiens. Er stammt aus dem Westen Indiens und wird in den Bergen von Baba Budan in Höhenlagen zwischen 500 und 1.400 Meter angebaut. Benannt ist die Region nach dem heiligen Baba Budan, der der Legende nach den ersten Kaffee in Indien angepflanzt hat.

    Die Kaffeekirschen werden von Hand gepflückt, nass aufbereitet und in der Sonne getrocknet. In der verwendeten Bohnengröße von Scr. 18 ist der Kaffee quasi frei von primären Mängeln. 
    Kaapi Royale hat typischerweise einen großen Körper und weniger bittere Aromen, die man im Robusta erwarten würde. Er zaubert eine herrliche Crema in den Espresso und sorgt mit etwa doppelt so viel Koffein wie ein Arabica-Kaffee für den kleinen Koffeinkick.

    Geschmacklich hat dieser Kaffee relativ wenig Bitterstoffe, einen leichten Körper, eine schöne Balance von Süße und Bitterkeit, eine leicht erdige Note begleitet von Schokoladenaromen.